Glaube – Liebe – Hoffnung

Gedenkwand im Hospiz St. Vincent in Ilvesheim

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Korintherbrief 13

Der Glaube

Der linke Kasten symbolisiert den Glauben. Der Glaube trägt. Manchmal ist er groß, phasenweise klein oder gar verschwunden. Doch Gottes Glaube an uns ist immer da, er hält seine schützende Hand unter uns und fängt uns auf, nach dem schönen Zitat: “Wir können nicht tiefer fallen als in Gottes liebende Hand.“ Dieser Kasten stellt unsere sich durchs Leben schlängelnde Lebenslinie dar.

Die Hoffnung

Der rechte Kasten symbolisiert die Hoffnung. Die Hoffnung zieht. Sie gibt uns Richtung und Perspektive. Auch wenn unsere Lebenswege manchmal wirr scheinen, wenn die Hoffnung sich über weite Strecken verabschiedet oder gering ist, Gott zieht uns zu sich und verspricht uns Wohnung bei ihm und neue Hoffnung.

Die Liebe

Der mittlere Kasten symbolisiert die Liebe. Die Liebe verbindet. Sie ist die größte Kraft und somit Herzstück der Installation – Sie verändert alles! Dieser Kasten stellt den Ort „Hospiz“ dar und ist ständig in Veränderung. Ein aus Perlen gebildetes dreidimensionales Gefäß steht im Mittelpunkt. Es steht für das Hospiz, für die Angehörigen und Freunde, die hier in den letzten Lebenstagen Gefäß und somit Schutz für die Gäste sind. Und natürlich für die Pfleger(innen), die Seelsorger(innen), die Ärztinnen und Ärzte, die eine ganz besondere Beziehung zu den Menschen aufgebaut haben und, anders als die Verwandten und Freunde, weiterhin an diesem Ort bleiben. Für sie alle ist diese Gedenkwand geschaffen, um hier in einem persönlichen Akt Abschied zu nehmen und sich daran dauerhaft erinnern zu können.

Dazu gehen durchsichtige Fäden vom Boden des Gefäßes in Richtung „Himmel“. Für jeden Verstorbenen wird auf einen dieser Fäden eine farbige Perlen gefädelt, die über dem Gefäß schwebt. Diese Perlen symbolisieren den Weg aus dieser Welt, hinauf in eine andere, uns unbekannte. Mit jedem Verstorbenen wird das Kunstwerk sich verändern. Der Leere des Abschieds steht die Fülle der Liebe entgegen. Fülle an Beziehung und Zeichen der Liebe. Die Liebe verbindet Lebende und Tote, Himmel und Erde. Sie ist die größte Kraft.

Svenja Doyen, Künstlerin im September 2017